Montag, 26. Dezember 2011

Die zweite Nacht


< Vorheriger Eintrag Zuerst lesen: Erster Eintrag Nächster Eintrag >

Geschafft! Die zweite Nacht liegt hinter mir. Die meiste Zeit gings sogar eigentlich ganz gut. Ich konnte mich mit lauter Musik und Putzen erstaunlich lange wach halten. Schwierig ist es immer nur kurz nach den Naps geworden. Ich schaff es jetzt nämlich tatsächlich einzuschlafen, aber das Aufstehen danach ist eine einzige Qual. 6x am Tag dieses scheußliche Gefühl vom Aufstehen.

Munterkeit:   
Laune:   
Energie:   
Nunja, wie gesagt. Die meiste Zeit der Nacht ging es ganz gut, aber es ist 08:10 und ich bin eben erst aufgestanden. Ich bin wirklich verdammt müde. Es könnte aber noch schlimmer sein. Drum gibts auf Munterkeit eine 4. Ein neuer Tiefstand.

Die Zeit scheint wieder langsamer zu vergehen. Wohl vor allem, weil ich ständig die Minuten bis zum nächsten Nap nachrechne. Was ja eigentlich total paradox ist, weil ich ja weiß, dass ich danach nicht ausgeschlafen, sondern erst recht noch viel müder sein werde! Aber so hab' ich wenigstens ein Ziel auf das ich hinarbeiten kann.

Heute nachmittag soll ich Möbel schleppen helfen. Bin gespannt, ob ich das körperlich hinbekomme. Fühl mich zwar körperlich erstaunlich fit, aber ich weiß nicht, ob das nur Einbildung ist und ich bei der nächsten kleinen Belastung zusammenbrechen würde :)

Blutdruck liegt wieder bei 110/80 RR unten. Mein Puls ist unverändert bei 80/min


< Vorheriger Eintrag Zuerst lesen: Erster Eintrag Nächster Eintrag >

Kommentare:

  1. Also von mir schonmal viel glück..
    Klingt ziemlich interessant das ganze, vorallem für mich weil ich im normalfall zwischen 0,5 und 2 minuten zum einschlafen brauche ^^

    AntwortenLöschen
  2. Wenn du wiedermal nichts zu tun hast füttere die Fische in deinem Blog die sind hungrig

    Und es hat mir gerade 5 min gestohlen :D

    AntwortenLöschen