Mittwoch, 28. Dezember 2011

Wieder verschlafen


Leider hab ich wieder einen Rückschlag zu verbuchen.

Gestern Abend (27.12) bin ich vor meinem letzten Nap noch mit einer Freundin auf ein Bier gegangen. Leider war das nicht genau am Anfang einer Wach-Phase, drum hatten wir etwas wenig Zeit. Schon eigenartig, wenn man den Leuten erklären muss, dass man jetzt schlafen muss. Ich hätte mich auch nicht einfach in dem Lokal dort auf den Tisch knallen können, weil das dort sicher etwas komisch gekommen wäre..
Der Nap bis 24:00 hat dann aber super funktioniert. Danach war ich wieder voll fit. Hab sogar ein wenig für die Uni machen können gegen 03:40 bin ich dann aber schon wieder ein wenig müder geworden und hab mich richtig aufs Schlafen gefreut. Irgendwie hab ich beim Aufwachen dann aber geglaubt, es wäre eine gute Idee sich gleich nochmal 20 Minuten hinzulegen. Den Wecker hab ich mir zwar gestellt gehabt, ich weiß aber nicht ob ich ihn einfach nicht aktiviert hatte, oder ob ich ihn einfach wieder abgedreht hab wie er geläutet hat...
Inzwischen ist mein Handywecker so eingestellt, dass er einfach immer zu den Aufstehzeiten läutet. Das heißt, wenn ich mal verschlafe, hab ich zumindest nach vier Stunden wieder die Chance von meinem Wecker geweckt zu werden. Ich werde wohl auch im Zeitraum zwischen 4:00 und 12:00 noch ein paar Wecker einbauen, die mich aufwecken können und mich im besten Fall - falls ich nicht verschlafen habe - einfach nur kurz nerven.
Naja, jedenfalls war ich dann um 8:00 wach. Habe also wieder vier Stunden verschlafen. Echt eine Demütigung. Danach hab ich mich wieder extrem müde gefühlt und mit mir kämpfen müssen, aus dem Bett zu kommen. Ich weiß nicht wirklich warum, aber vielleicht erwartet sich mein Körper - wenn er schon etwas länger schlafen darf - dann gleich seine altbewährten acht Stunden Schlaf.



Munterkeit:


Laune:


Energie:
Ich bin also müde, eigentlich ziemlich gereitzt und fühl mich etwas schlapp, aber auch nicht so besonders.

Übrigens wurde das Möbelschleppen vom letzten Mal verschoben (weil ich zu müde war) und es findet heute statt. Ich hoff ich bin halbwegs eine Hilfe.

Naja, immerhin kann ich mich in ca zehn Minuten eh wieder hinlegen. Vielleicht geht's mir danach besser!

Meine Werte sind 120/90 RR und 70/min.



< Vorheriger Eintrag Zuerst lesen: Erster Eintrag Nächster Eintrag >

Kommentare:

  1. hallo 1000schäfchen! wie geht es eigentlich deiner wohnungskollegin beim po-schl? habt ihr gleichzeitige schlafphasen? oder hat sie schon aufgegeben? was mich auch noch interessieren würde: hast du das gefühl, die trauminhalte verändern sich dadurch?
    gutes durchhaltevermögen! (äh - wie lange geht der versuch eigentlich?)
    liebe grüße! b.

    AntwortenLöschen
  2. meine mitbewohnerin hat es sich anders überlegt und wird vorraussichtlich nicht nochmal in absehbarer zukunft anfangen.
    zu den träumen werde ich in meinem nächsten eintrag etwas schreiben!

    AntwortenLöschen